Über mich


1986 habe ich mit der Ausbildung zum Dachdecker bei einer bekannten Heidelberger Dachdeckerfirma begonnen.

Im Anschluss daran, habe ich über 20 Jahre als Dachdeckergeselle, später auch als Vorarbeiter in diesem Beruf gearbeitet und auch die Leitung von Projekten übertragen bekommen.

Aus Liebe zum Beruf, entschied ich mich 2009 den Meisterbrief im Dachdecker-Handwerk zu erwerben.

2011 hatte ich es dann tatsächlich vollbracht und konnte erfolgreich den lang ersehnten Meisterbrief entgegennehmen, für den ich 2 Jahren lang die Abendschule besucht habe.

2013 habe ich nach langer Vorbereitung meine eigene Firma gegründet.

 

Angefangen habe ich mit einem Lehrling. Heute arbeiten wir zu fünft und hoffen, dass wir noch ein bisschen wachsen werden.

Wer eine Firma von Grund auf neu gegründet hat, weiß wie hart es ist sich auf dem Markt zu behaupten. Gerade deshalb bin ich stolz, dass wir in so kurzer Zeit bereits mit fünf gelernten Facharbeitern bestehen können und die Kunden bisher immer mit unserer Arbeit zufrieden waren. Wir arbeiten im Team täglich hart daran, dass es auch so bleibt und freuen uns auf jeden neuen Auftrag.

 

Während meiner langen Zeit als Dachdecker habe ich eins verstanden:

Nur ein Kunde der zufrieden ist, wird uns auch weiter empfehlen und somit ist dies der Schlüssel zum Erfolg. Eigentlich ganz einfach.

 

Privat:

Meine Leidenschaft, den Rugbysport, musste ich natürlich sehr zurückstellen.

 

In meiner Jugend habe ich 20 Jahre aktiv beim TSV Handschuhsheim gespielt. Heute versuche ich wenigstens ab und an ein Spiel anzuschauen, denn die Liebe zum Rugby und auch meine geschlossenen Freundschaften möchte ich trotz der Selbstständigkeit nicht aufgeben.