Faserzementplatten erinnern häufig an echte Schieferdächer, sind aber künstliche Produkte aus Zement, Wasser und Kunstfasern. Beschichtungsverfahren sorgen auch hier  für ein großes Farbangebot. Seit Anfang der 90er Jahre wird Faserzement ohne Asbest hergestellt.